Anzeige

Weiße Überraschung am Wochenende

aktuell, 03.12.2021

Regional bis 30 cm Neuschnee möglich.

Ein Ausläufer des Tiefs "Edi", welches sich quer über Mitteleuropa legt, sorgt am zweiten Adventswochenende hier und dort für eine weiße Überraschung. Mit Warmluft im Gepäck schafft es das Tief bis an den Rhein, drückt sich dann aber von Süden weg und Kaltluft strömt von Osten nach.  Diese kommt dann so richtig in Fahrt, wenn ein zweites Tief von der Nordsee am Sonntagmorgen Deutschland von Niedersachsen her überquert.

Die Folge: Am Sonntag ist bis ins Flachland mit Schneegestöber zu rechnen; zunächst auf einem Streifen von Mecklenburg-Vorpommern bis nach NRW, am Nachmittag dann von Berlin bis runter nach München.

Auf den Autobahnen dürften am zweiten Adventssonntag vor allem die Strecken durch die Mittelgebirge für problematische Verkehrsverhältnisse sorgen: 10 bis 20 cm Neuschnee sind keine Seltenheit. Besonders in der Eifel sowie im Sauerland könnten auch 20, vielleicht sogar 30 cm Neuschnee zusammenkommen.

 Bild: Achim Otto

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos