Anzeige

weiterhin winterliches Wetter in ganz Deutschland

aktuell, 25.01.2004

Wetterlage und -entwicklung:

Das Tief `Lydia` verlagert sich langsam im Richtung Skandinavien und bleibt in den nächsten Tagen wetterbestimmend für Norddeutschland. Es bringt oft feuchte Luft in die Region.

Prognose für Sonntag

Heute tagsüber ist es überwiegend bewölkt mit Schnee- oder Regenschauer. Die Höchsttemperaturen liegen um plus 6 Grad im NRW und westen Niedersachsens und minus 3 Grad in Vorpommern und im Osten Sachsens. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zu Montag lockern die Wolken langsam auf. Einzelne Schauer sind noch möglich. Die Luft kühlt sich auf Werte zwischen plus 2 Grad im Emsland und minus 10 Grad in Vorpommern und in Süddeutschland.

Montag

Am Montag ist der Himmel locker bewölkt. Es bleibt meist trocken. Nur vereinzelt fallen Schauer. Die Tagestemperaturen liegen um plus 2 bis minus 2 Grad.
In der Nacht zu Dienstag ziehen in Süddeutschland dichte Wolken von Südwesten her, nachfolgend kommt Schneefall auf. In Norddeutschland ist es bei lockerer Bewölkung trocken. Die Tiefsttemperaturen liegen um minus 2-4 Grad.

Diebstag

Am Dienstag ist es überwiegend stark bewölkt. In Süddeutschland fällt verbreitet Schnee. In Norddeutschland muss es mit vereinzelten Schneeschauern gerechnet werden. Die Temperaturen liegen um minus 2 Grad tagsüber und minus 4 Grad in der Nacht.

Mittwoch

Am Mittwoch ziehen neue dichte Wolken von Westen her auf. Es wird verbreitet Schnee geben. Die Tagestemperaturen liegen um minus 2-3 Grad. Nachts kühlt es auf minus 4-5 Grad ab.

www.unwetter.de
  PM/Red.
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos