Anzeige

Wochenendwetter - viel Sonne

aktuell, 14.10.1999

Ein Hochdruckgebiet gestaltet das Wochenendwetter in ganz Deutschland.

Es liegt über Skandinavien und wird überall für Sonnenschein, wenige Wolken und kühlere Temperaturen sorgen. Morgens kann sich etwas Nebel bilden, der sich aber schnell auflöst.

An den Küsten ist es am wärmsten. Bei einem leichten Ostwind sinkt das Quecksilber auf 7 Grad nachts und steigt auf 13 Grad tagsüber. Das Wasser ist 13 Grad warm.

Im Landesinneren werden die Werte zwischen 12-15 Grad tagsüber und 0-5 Grad nachts schwanken. Verbreitet gibt es Bodenfrost in der Nacht zu Samstag und Sonntag. Auch Luftfrost wird in Thühringen, Brandenburg, Sachsen und Bayern mit bis zu -1 Grad möglich sein. Auch in den Mittelgebirgen sind Werte unter 0 Grad möglich.
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos