Anzeige

Wochenwetter : etwas Sonne und Ostwind

aktuell, 05.05.2001

Ein großes Hochdruckgebiet über der Nordsee bestimmt unser Wetter in den nächsten Tagen. Das Hoch liegt sehr weit nördlich von uns, so daß zusammen mit einem Tief über dem Südosten Europas eine Ostströmung entsteht. Es fließt kühle, aber trockene Luft nach Deutschland ein.

Am Montag wechseln Sonne und Wolken ab. Es ist besonders im Norden und im Rheintal teilweise länger heiter bei bis zu 19 Grad.

Dienstag und Mittwoch ist es im ganzen Land, von lockeren Wolkenfeldern abgesehen, heiter und mit 20 Grad trocken.

Donnerstag und Freitag zunehmend sonniger und wärmer und zum Wochenende stehen die Chancen nicht schlecht, daß die Temperaturen zumindest im Süden auf 22-24 Grad oder mehr klettern können.

An allen Tag liegen die Tiefstwerte in den Städten bei 10 Grad, sonst bei 6-8 Grad. Es weht tagsüber ein starker Ostwind. In Böen kann er auf den Mittelgebirgen Stärke 6-7 erreichen.
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos