Anzeige

Wochenwetter

aktuell, 09.02.2001

Der Wochenbeginn ist regnerisch. Von Norden her zieht eine Kaltfront durch unser Land und bringt verbreitet Schauer bei Werten zwischen 6 und 10 Grad tagsüber. Besonders in der Mitte Deutschlands regnet es längere Zeit.
Die Schneefallgrenze liegt bei 800 m Höhe.

Am Dienstag wird es freundlicher. Im Osten wechseln Wolken und Sonne ab und es fallen im Berliner Raum und in Dresden letzte Schauer bei 6-9 Grad.
Nachts Werte um 0 Grad.

Mittwoch, Donnerstag gibt es eine Zweiteilung im Land. Der Norden, besonders die Küstengebiete sind bedeckt und es regnet zeitweise. Im Süden ist es auch zeitweise heiter. Werte bis 12 Grad im Süden und 5-8 Grad im Norden.

Freitag bis Sonntag scheint ein neues Hochdruckgebiet das Wetter zu bestimmen. Bei bis zu 10 Grad tagsüber und 0 Grad nachts ist es recht mild und schön. Bis zu 8 Stunden Sonne pro Tag sind möglich.
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos