Anzeige

Zum Wochenbeginn verbreitet Glätte

aktuell, 12.01.2003

Wetterlage und -entwicklung:

Mildes Westwindwetter gibt es in den nächsten Tagen. Vom Atlantik strömt warme Luft nach Deutschland. Es gibt durch Tiefdruckgebiete immer wieder Regen.

Vorhersage über das Wochenende:

In den Frühstunden am Montag und im Vormittagsverlauf ist es meist bedeckt und es fällt Schnee und Schneeregen. Temperaturen um -0 Grad gegen Mittag. Die Temperaturen steigen noch etwas an. Höchstwerte um 2-4 Grad am Nachmittag. Es gibt bis zum Abend Tauwetter von Nordwesten her.

Nachts bedeckt und Schneeregen bei 4 Grad.

Weitere Aussichten für die kommenden Tage:

Im Laufe der Woche wird es noch etwas wärmer. Am Dienstag und Mittwoch erreichen weitere Tiefdruckgebiete Deutschland. Es ist mild bei 6-10 Grad tagsüber. Immer wieder regnet es.

www.unwetter.de
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos