Anzeige

Zunächst nur vereinzelt Schauer

aktuell, 19.06.2019

Radarbild von Mittwoch, 19.06.2019 um 01.00 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell zwar im Norden einige leichte Signale, doch nur die stärkeren Signale in Alpennähe, sowie über der westlichen Ostsee deuten auf Niederschlag. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland teils aufgeklart, teils bewölkt. In Schleswig-Holstein hat sich vereinzelt Nebel gebildet.

Heute wird es oft hochsommerlich warm mit nur einzelnen Gewittern, gegen Abend kündigt sich von Westen eine Störungsfront mit teils kräftigen Regengüssen und Gewittern an. Dabei muss vereinzelt auch wieder mit Unwettern gerechnet werden. Die Niederschlagsmengen können deutlich voneinander abweichen. Bei Starkregen und Hagel, drohen Mengen von über 20 Liter pro Quadratmeter. Anschließend purzeln die Temperaturen nach unten.

Von Donnerstag bis Sonntag bleibt es in schwüler Luft ziemlich durchwachsen. Gebietsweise drohen teils kräftige Regengüsse und Gewitter mit sehr unterschiedlichen Niederschlagsmengen. Es kann örtlich auch zu Hagelunwettern und kleinräumigen Überschwemmungen kommen.

Zum Sonntag werden Schauer und Gewitter allerdings seltener.

Ab Montag scheint sich das Wetter dank Hochdruckeinflusses zu beruhigen. Dann droht hauptsächlich der Landesmitte und dem Süden eine Hitzeperiode mit verbreiteten Temperaturen bis 35 Grad! Im Norden bleibt es erträglicher.

 

Radarbild

 

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos