Anzeige

Zunächst ruhiges Wetter im Land

aktuell, 23.10.2019

Radarbild von Dienstag, 22.10.2019 um 23.00 Uhr

Das Radarbild zeigt aktuell zwar einige schwache Signale, diese deuten jedoch nicht auf Niederschlag. Sonst präsentiert sich der Himmel über Deutschland teils bewölkt, teils aufgeklart. Im Osten und Süden haben sich bereits regionale Nebelfelder gebildet.

Heute und morgen bleibt es meist freundlich, trocken und ausgesprochen mild. Lediglich an der Nordsee, sowie an den grenznahen Gebieten zur Schweiz können dichtere Wolken am Donnerstagabend etwas Regen bringen. Die Niederschlagsmengen sollten jedoch in der Regel unter 3 Liter pro Quadratmeter ausfallen.

In der Nacht auf Freitag und am Freitag selbst ziehen teilweise kompaktere Wolken übers Land, die gebietsweise für leichten Regen oder Sprühregen sorgen. Die Niederschlagsmengen liegen allgemein unter 5 Liter pro Quadratmeter.

In der Nacht auf Samstag drohen dem Nordwesten stürmische Windböen.

Das Regenband eines von der Nordsee nach Schweden ziehenden Sturmtiefs dringt am Samstag von Nordwesten bis in die Landesmitte vor.

Ab Sonntag baut sich aber voraussichtlich wieder Hochdruckeinfluss auf. Somit stellt sich allgemein wieder Wetterberuhigung ein. Nur gebietsweise sorgen kleinere Störungsfelder für Regen.

Ab Wochenmitte bleibt es wahrscheinlich bis auf Weiteres überall im Land trocken.

 

Radarbild

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos