Anzeige

Profiwetterstation in einer Anwendung

Wetter-Test, 14.10.2013

Heute möchte ich Ihnen eine Anwendung der LUFFT-UMB-Wetterstation vorstellen, um Geräte und Besucher vor starken Windböen zu schützen.

Wir nutzen LUFFT-UMB-Technik die wir auf unserem Ausstellungsgelände im Donnerwetter.de Wetterpark in der Eifel, um rund die Uhr die Windgeschwindigkeit zu messen. Ab einem Schwellenwert wird mit Hilfe der Smartcom-Software und einer Schnittstelle in einem Rechner eine Warnung abgesetzt. Ab einer Windgeschwindigkeit in Böen von 25 km/h in 2m Höhe werden bestimmte Markisen und Einrichtungen automatisch eingefahren. Wir gehen sogar noch weiter und kombinieren unsere Prognose mit den Messungen. Werden Windböen von Donnerwetter.de vorhergesagt und liefert der Luftdrucksensor einen bestimmten Luftdruckabfall innerhalb einer Stunde bzw. 6 Stunden, werden vorher schon Sicherungsmaßnahmen vorgenommen.

Mit Hilfe des Solarsensors gibt es noch eine interessante weitere Warnmöglichkeit für den Sommer. Wir kombinieren die Unwetterwarnung, unsere Wetterprognose und den Luftdrucksensor. Unter bestimmten Bedingungen, einem plötzliche Abfall der Solarstrahlung kann frühzeitig vor dem Aufzug einer Gewitterwolke reagiert werden. Häufig kommt die Unwetterwarnung zu spät, bei einer vollständigen Analyse aller Daten kann aber rechtzeitig reagiert werden.

(Im Bild ist die LUFFT-UMB-Wetterstation zu sehen)

  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos