Anzeige

Zecken quietschfidel

Zecken-Wetter, 27.04.2018

Hohe Risiken in den Tagen um den Monatswechsel.

Die Zeckenaktivität bei donnerwetter.de wird mit einem eigens entwickelten Verfahren ermittelt. Dabei geht es um realistische Risiken, die z.B. beim Wandern durch einen Wald eintreten. In einem bestimmten Gebiet wird daher mit einer sehr einfachen Methode gemessen: Mit einem weißen Tuch spaziert man 15 Minuten durch das zu untersuchende Gelände. Jede Minute wird die Anzahl der Zecken auf dem Tuch ermittelt und das Tuch gereinigt.

Von einer sehr hohen Zeckenbelastung sprechen wir, wenn an einem Standort über 8 Zecken in 15 Minuten gezählt werden. Geringe Belastungen bedeuten weniger als 2 Zecken bei einem Spaziergang.

Das milde und zeitweise feuchte Wetter in diesen Tagen sorgt weiterhin für hohe Zeckenaktivität. In vielen Bereichen Deutschlands finden sich nun bis zu 10 Zecken in 15 Minuten.

Hier geht es zu unserem regionalen Zeckenwetter!

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos