Anzeige

Tierwohl-Siegel in Sicht?

Agrartipp, 22.11.2017

Politik diskutiert über Haltungskennzeichnung

Durch immer wiederkehrende Nachrichten von nicht artgerechter Haltung im Agrarbereich glauben laut einer Umfrage des Bauernverbandes nur noch 31% der Konsumenten an einen verantwortungsvollen Umgang der Landwirte mit ihren Nutztieren. Diese Unsicherheit erschwert den Einkauf sowie die Auswahl nach dem richtigen Produkt in Supermärkten und Discountern. Wer wissen möchte wie und wo die Tiere gehalten wurden muss entweder zur Metzgerei oder an entsprechenden Frischetheken mit gegebenen Informationen zur Haltung einkaufen.

 

Nun haben sich Grüne, FDP, CDU und CSU darauf verständigt die Haltungskennzeichnung eventuell auf das Tierwohl-Siegel vom Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt zu erweitern. Das Tierwohl-Siegel soll mit Nummern von 0 bis 3 gekenntzeichnet werden.

Produkte mit einer Null sollen dabei aus ökologischer Tierhaltung kommen, eine Eins bedeutet mehr Stallauslauf und Platz als gesetzlich vorgeschrieben und eine Zwei stünde nur für mehr Platz im Stall und andere Vorteile im Vergleich zum Standart. Die Drei wäre also die schlechteste Kennzeichnung, welche das gesetzlich festgeschriebene Minimum verspricht.

Die neue Kennzeichnung soll nicht nur für Fleisch- sondern auch für Milchprodukte gelten. Ein höheres Tierwohl anzustreben wird für Landwirte nun attraktiver, denn je besser die Kategorie der Lebensmittel, desto höher können Preise angesetzt werden.

 

Unklar ist aber noch welche Partei das Agrarministerium übernimmt und ob eine Jaimaika-Koalition die Weiterentwicklung umsetzen wird. Die Kosten für den Umbau von Ställen und einer langfristigen Agrarwende lägen laut der Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft e. V. (AbL) bei 4 bis 5 Mrd. Euro jährlich.

Woher das Geld kommt ist noch nicht sicher, bei EU-Geldern würden die Direktzahlungen beeinflusst, was widerum bei Betrieben für Aufruhr sorgen würde. Denn diese sind langfristig im Gewinn der Betriebe eingeplant.

  Carolin Gilgenbach
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos