Anzeige

Glätte von Niedersachsen runter bis Bayern

Deutschland-Wetter, 02.01.2016

Eisregen und Schnee

Heute Abend ist es im Nordosten oft sternenklar und trocken. Südwestlich einer Linie von Hamburg bis nach Chemnitz halten sich weitgehend dichte Wolken und es fällt Regen, Schneeregen oder Schnee, dazu kann es verbreitet glatt sein! Teils ist auch gefrierender Regen möglich!

Im Südwesten und Westen lockert es gegen Mitternacht oft wieder auf und die Niederschläge klingen meist ab. Die Abendtemperatur liegt bei 7 Grad im Breisgau und um -4 Grad in Berlin. Im Norden weht teils starker, an den Küsten und auf den Bergen oft stürmischer Wind.

meist nasskalt und teils glatt

 

In der Nacht zum Sonntag erstreckt sich ein breites Schneefallgebiet von der Nordsee südostwärts bis zum Bayerischen Wald, hier besteht vielerorts Glättegefahr! Teils ist auch gefrierender Regen möglich! Auch in den übrigen Regionen ist es meist stark bewölkt, jedoch überwiegend trocken. Im Nordosten und Westen lockert die Bewölkung auch verbreitet auf. Die Temperatur sinkt auf 4 Grad in Köln und bis -5 Grad in Neubrandenburg. Der Wind weht im Norden teilweise stark, an den Küsten und auch den Bergen stürmisch, an der Nordsee herrscht zum Teil Sturm.

Schneeband über dem Land

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer auf den Nägeln brannten!
weitere Infos