Anzeige

Lässt der Schnee nach?

Deutschland-Wetter, 15.03.2016

Oft klart der Himmel erst in der Nacht auf

Das Satellitenfoto von heute Morgen zeigt den Ausläufer des Tiefs "Elke" mit Kerndruck über Osteuropa. Der Tiefausläufer brachte vor allem dem Osten Deutschlands und zum heutigen Abend hin besonders Süddeutschland nicht nur dichte Wolken, sondern auch zeitweise Regen, Schneeregen oder Schnee. Im Voralpenland und in den Alpen fallen die Niederschlage verbreitet als Schnee.

nasskalte Luftmassen über den Alpen

 

Heute Abend ist es in der Osthälfte sowie im Alpenvorland zum größten Teil stark bewölkt, hier und da auch mal aufgelockert bewölkt, dazu fällt nur noch selten etwas Regen oder Schnee. Im übrigen Bundesgebiet zieht verbreitet lockere bis wechselnde Bewölkung durch, dabei bleibt es trocken. Die Abendtemperatur liegt bei 7 Grad in Osnabrück und etwa 1 Grad in Mittelfranken.

kaum noch Niederschläge

 

In der Nacht zum Mittwoch klart der Himmel über der Bundesrepublik häufig auf, oft starke Bewölkung hält sich besonders über Thüringen und am Alpenrand, dabei bleibt es aber meist trocken. In großen Rest des Landes ziehen höchstens lockere Wolken durch und es bleibt dazu trocken. Die Temperatur sinkt auf 2 Grad in Ostfriesland und bis -2 Grad im Raum München.

häufig sternenklar

 

Am Mittwoch im Süden meist locker bis aufgelockert, zum Thüringer Wald hin teils stark bewölkt, nach Norden hin verbreitet sonnig oder nur lockere Wolken, trocken, 4 bis 9 Grad.

Am Donnerstag verbreitet sonnig und trocken, nur hier und da lockere Wolken, 8 bis 12 Grad.

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos