Anzeige

Von Nordwesten her Wetterverschlechterung

Deutschland-Wetter, 06.12.2019

Achtung, stellenweise Glatteisgefahr! Achtung, Gefahr von Sturmböen!

Wetterlage:

Während die Südosthälfte unseres Landes noch von leichtem Hochdruckeinfluss provitiert, wird der Nordwesten und Norden bereits von den Ausläufern Nordatlantischer Tiefdruckgebiete erfasst. Diese führen mildere Luft nach Mitteleuropa.

Vorhersage:

Über den Westen und Norden ziehen kompakte Schichtwolken hinweg aus denen es häufig regnet oder nieselt. Im Osten und Süden wird es abgesehen von regionalen zähen Nebelfeldern oder tiefhängender Bewölkung nochmals freundlich und trocken.

Abends und nachts kommt der Regen allmählich weiter nach Südosten voran. Achtung, auf gefrorenem Boden kann es anfangs stellenweise zu gefährlicher Glatteisbildung kommen.

Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 4 bis 10 Grad.

Der Wind weht im Süden zunächst meist nur schwach bis mäßig, sonst frischt er stark auf und kommt aus Südwest. Teilweise muss mit Sturmböen gerechnet werden.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .