Anzeige

Wie ungemütlich wird der Mittwoch?

Deutschland-Wetter, 15.09.2015

Teils Aquaplaning und schlechte Sicht

Auf dem Satellitenbild ist der neue Regen für Mittwoch schon zu sehen: Der Pfeil zeigt den Weg der Regenwolken vom Atlantik an.

In der folgenden Nacht bleibt es über der Osthälfte der Republik aufgelockert bis stark bewölkt und dabei trocken. In den westlicheren Bundesländern ziehen aus Westen her jedoch verbreitet dichte Wolken auf und es fällt oft langanhaltender und auch ergiebiger Regen, dabei besteht für Autofahrer u.a. die Gefahr durch Aquaplaning und es herrschen teils sehr schlechte Sichtverhältnisse. Die Temperatur sinkt auf 13 Grad in der Kölner Bucht und bis 9 Grad im Grabfeld.

teils ergiebige Niederschläge

 

Am Mittwoch bleibt es im Südosten und im äußeren Osten des Landes weitgehend locker oder aufgelockert bewölkt und trocken. Im großen Rest des Landes ziehen aber überwiegend dichte Wolken durch und es fällt zeitweise, zum Teil kräftiger, langanhaltender und auch ergiebiger Regen, dazu besteht für Autofahrer die Gefahr durch Aquaplaning bei zusätzlich teils schlechten Sichtverhältnissen. Besonders im äußeren Westen und Südwesten sind auch einzelne Gewitter möglich. Die Temperatur steigt auf 17 Grad am Taunus und bis auf sommerliche 28 Grad in München. Zusätzlich weht im Westen und Norden des Landes ein verbreitet frischer bis starker Wind, an der Nordsee und in den Mittelgebirgen sind Sturmböen möglich.

ergiebige Niederschläge verbreitet möglich

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos