Anzeige

Windiges Herbstwetter

Deutschland-Wetter, 14.12.2019

An den Küsten bleibt es sehr ruppig

Heute Abend ist es zum Teil locker bis aufgelockert, oft aber auch stark bewölkt. Es fällt nur noch gebietsweise Regen. Die Temperatur liegt bei 4 Grad in Stralsund und bis 10 Grad in Freiburg. Im Norden weht noch ein oft starker, an den Küsten meist sehr stürmischer Wind mit möglichen orkanartigen Böen.

 

In der Nacht zum Sonntag ist es vorübergehend aufgelockert bewölkt und trocken. Zeitweise ziehen von Südwesten her aber kompakte Wolken mit Regen übers Land hinweg. Die Temperatur sinkt auf 8 Grad in Saarbrücken und bis 2 Grad an der Müritz. Der Wind nimmt wieder spürbar zu und weht oft frisch bis stark, im Norden und vor allem an den Küsten ist es oft stürmisch.

 

Am Sonntag ziehen zunächst überwiegend dichte Wolken durch und es fällt zeitweise Regen, der jedoch aus Nordwesten nach und nach abklingt. Im Anschluss lockert es vielerorts auf. Die Temperatur steigt auf 6 Grad am Taunus und bis 11 Grad in München. Im Norden weht ein starker bis stürmischer Wind. An den Küsten herrscht teils schwerer Sturm.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos