Anzeige

Wo bleibt die Nacht meist sternenklar?

Deutschland-Wetter, 08.04.2016

Je südöstlicher desto wolkiger

Heute Abend bleibt die Wolkendecke im Süden und auch über Sachsen und dem südlichen Brandenburg meist verschlossen, dazu fällt im Südosten und am Alpenrand zeitweise Regen, sonst ist es trocken. Weiter nach Nordwesten hin ist der Himmel überwiegend sternenklar oder nur leicht bewölkt, ganz vereinzelt sind am Niederrhein und an der Ems Schauer möglich, sonst bleibt es aber trocken. Die Abendtemperatur liegt bei 9 Grad in Cottbus und 4 Grad am Taunus.

größtenteils freundlich und trocken

 

In der Nacht zum Samstag bleibt es am Alpenrand und im Südosten des Landes meist bedeckt und es fällt zeitweise Regen. In einem breiten Streifen vom Oberrhein, über das nördliche Baden-Württemberg, Nordbayern, Thüringen bis nach Sachsen und Brandenburg zieht meist aufgelockerte, teils auch nur lockere Bewölkung durch. Über der Nordwesthälfte zeigt sich hingegen ein sternenklarer Nachthimmel, hier bleibt es ebenfalls trocken. Die Temperatur sinkt auf 6 Grad in Passau und bis 0 Grad am Pfälzer Wald.

sternenklare Nordwesthälfte

 

Am Samstag im Süden und Südosten stark bewölkt und vor allem im Südosten zeitweise Regen, sonst oft heiter bis sonnig, teils einige Wolken, weitgehend trocken, 10 bis 16 Grad.

Am Sonntag meist wechselnde Bewölkung, teils heitere Abschnitte, zeitweise auch dichte Wolken mit Regen, 11 bis 15 Grad.

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos