Anzeige

Hitze UND Pollen

Pollenflug, 29.07.2020

Allergiker müssen mit teils erheblichem Allergiepotential rechnen.

Die sehr warme und trockene Witterung der kommenden Tage führt zu teils erheblichem Pollenflug.

Schwierige Tage stehen nun vor allem Allergiker bevor, die auf Spitzwegerich-, Beifuß- und Gräserpollen reagierten. Bei diesen drei Pollenarten ist vor allem im Süden und Westen mit hohen Belastungen zu rechnen.

In mäßigen Konzentrationen sind zudem die Pollen von Ampfer, Löwenzahn und Brennnessel unterwegs.

Aus der Landwirtschaft ärgern uns zusätzlich einige Getreidepollenarten, etwa Weizen und Roggen.

Hier finden Sie unsere regionalen Pollenflugvorhersagen!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos