Anzeige

Laubstreu statt Wirtsuche

Tier-Wetter, 27.10.2020

Zecken bekommen allmählich kalte Füße...

Mit den kühleren Oktobernächten ziehen sich Insekten aller Art - einschließlich unserer Zecken - nun in die Laubstreu zurück, da es hier schön feucht und noch deutlich milder ist. Im Wald friert es in der Laubstreu selbst im Winter nur selten, da sich meist eine Schneeschicht vor dem Frost ausbildet.

Im Flachland ist bei wieder zunehmend milden Temperaturen, die am Wochenende auch mal Werte nahe der 20-Grad-Marke erreichen können, von einer höheren Zeckenaktivität auszugehen als in den Mittelgebirgen. Trotzdem ist das Risiko, sich einen der Blutsauger einzuhandeln nun deutlich geringer - besonders beim Gemeinen Holzbock.

Hier finden Sie unser Deutschlandwetter in der 2-Stunden-Prognose!

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos