Anzeige

Winter klopft nochmals an

aktuell, 25.03.2020

Start in die neue Woche könnte rutschig werden.

Kalendarisch befinden wir uns seit letztem Freitag zwar schon im Frühling - der Winter ist aber noch nicht beerdigt.

Nachdem vor allem am Freitag und Samstag die Tagestemperaturen nochmals Frühlingsgefühle wecken dürften - bei einem meist trockenen Sonne-Wolken-Mix sind regional Werte bis 17 Grad möglich - liegen die Tageshöchstwerte am Sonntag nur noch bei Werten um 6 bis 9 Grad. Dazu ist es verbreitet nass.

In der Nacht auf Montag bekommen wir es dann vor allem in der Nordhälfte mit leichten Frostwerten zu tun, im Süden bewegen sich die Tiefstwerte meist im schwach positiven Bereich. Ausgenommen den äußersten Norden muss zudem immer wieder mit Regen, Schneeregen oder Schnee gerechnet werden. Selbst Flocken bis in tiefe Lage sind aus aktueller Sicht möglich.

Die neue Woche startet am Montag im Süden des Landes mit vielen Wolken und zeitweiligen Schneeregen- oder Schneeschauern. Im Norden gibt es dagegen häufiger Lichtblicke und seltener Schauer. Die Höchstttemperaturen liegen bei Werten um 3 bis 7 Grad.

Von langer Dauer ist die Winterrückkehr dann aber zum Glück nicht: Bundesweit deutlich freundlicher und auch wieder etwas milder zeichnet sich nach aktuellem Stand nämlich bereits der Dienstag ab. Dann gewinnt  verbreitet wieder die Sonne Oberhand, nur im äußersten Süden fallen auch noch ein paar Flocken.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos