Anzeige

Wo der Nachmittag häufig trocken bleibt

Deutschland-Wetter, 10.02.2016

Oft Regen, Schneeregen und Schnee

Heute Nachmittag bleibt es über der Südwesthälfte Deutschlands bei verbreitet dichten Wolken, aus denen zeitweise Regen oder Schneeregen, nach Süden hin überwiegend Schnee fällt, dazu kann es glatt auf den Straßen werden! Im Norden und Osten ist es hingegen häufig aufgelockert, teils aber auch stark bewölkt, hier fällt nur gebietsweise Regen. Die Temperatur steigt auf 2 Grad am Pfälzer Wald und bis 8 Grad in Ostfriesland. Der Wind weht frisch bis stark, zum Teil jedoch auch stürmisch.

Schneefall im Süden

 

Heute Abend ziehen überwiegend dichte Wolken übers Land und es fällt auch immer wieder Regen, über der Südhälfte Deutschlands auch zum Teil Schneeregen oder Schnee mit möglichen Glättegefahren! Hier und da kann der Himmel aber auch zeitweise mal auflockern. Die Abendtemperatur liegt bei 6 Grad an der Nordsee und etwa 1 Grad in München. Im Süden weht ein teils starker Wind, dabei sind auch stürmische Böen möglich.

verbreitet trüb und nasskalt

 

Am Donnerstag wechselnde, teils starke Bewölkung, gebietsweise Regen, nach Süden hin meist Schnee, 1 bis 7 Grad.

Am Freitag zunächst meist wechselnde, teils starke Bewölkung und nur gebietsweise Regen oder Schnee, im späten Tagesverlauf von Südwesten her Regen, teils Schneeregen oder Schnee, 2 bis 7 Grad.

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

Wetter-Meldungen

Anzeige